Grippe-Impfung

Ab September möglich: Ihr Schutz gegen die Grippe in der Saison 2021/2022!

Warum ist die Grippe-Impfung auch jetzt besonders wichtig?

Die Grippe-Impfung schützt wirksam gegen Infektion und andere Erkrankungen, wie z.B. Herzinfarkt.

Kaum eine medizinische Maßnahme ist so effektiv gegen Tod und Krankheit wie die Grippe-Impfung und hat dabei so wenige und wenig relevante unerwünschte Wirkungen. Mit der Grippe-Impfung werden die schweren Verläufe verhindert (40% der erkrankten 60-79 Jährigen mussten ins Krankenhaus, 2,73% verstarben an Grippe im Jahr 2018/2019; bei den >80 Jährigen waren es gem. RKI gar 64% und 4,43%). Behandlungskapazitäten für die schweren COVID-19-Verläufe bleiben damit frei. Wer sich impft, schützt sich somit selbst vor einem schweren Verlauf und andere vor Engpässen bei der medizinischen Versorgung. Sie tun also zweimal Gutes!  

Darüber hinaus ist eine schwere Grippe-Infektion nicht viel weniger gefährlich als COVID-19 (Corona). Gemäß einer spanischen Studie (ENE-COVID) starben 12,5% der >80 Jährigen Männer und 4,87% der an COVID-19-erkrankten Frauen. Damit ist die Sterblichkeit bei einer Corona-Erkrankung nur bei den Männern deutlich höher als bei einer schweren Grippe. Für die 60 bis 79-Jährigen sind die Zahlen sogar fast vergleichbar: Frauen 0,56%/ 2,15% bzw. Männer 1,59%/ 5,29% für COVID bei den 60 bis 69 bzw. 70 bis 79-Jährigen zu 2,73% bei der Grippe im Jahr 2018/19.  

 

Weitere Fragen beantworten wir gerne vor Ort, bleiben Sie gesund!